Kundenservice: +49 89 143 77 641

| Von Sportwissenschaftlern empfohlen

Waffeln

Belgische Waffeln für das nächste Sonntagsfrühstück

Tabitha-Maria von @marias.healthytreats kreiert aus unserer Protein Pancake Backmischung köstliche und schnell zubereitete belgische Waffeln. Du brauchst folgende Zutaten:

  • 60 Gramm BodyChange Pancake Backmischung, ergibt ca. vier Waffeln
  • 2 Eier
  • 60 ml Wasser
  • 20 ml Kokosöl
  • frische Blaubeeren
  • Nuss-Nugat-Creme mit Xylit oder alternativ Bitterschokolade (mind. 70 % Kakaoanteil)
  • nach Belieben Zimt und Vanille zum Abschmecken

Backmischung mit Wasser und Öl zusammengeben und zu einem glatten Teich mixen (oder shaken). Fünf Minuten stehen lassen. Nun das Waffeleisen erhitzen und dünn mit etwas Kokosöl bestreichen. Portionsweise den Teig zu Waffeln backen. Etwas Nuss-Nugat-Creme mit Xylit in eine mikrowellenfeste Schüssel geben und für 10 bis 15 Sekunden in der Mikrowelle erwärmen, so dass die Creme flüssig wird. Oder alternativ Bitterschokolade in einem Wasserbad schmelzen lassen. Die Waffeln auf einem Teller stapeln, etwas Schokosoße darüber träufeln und mit frischen Blaubeeren servieren!

Zur Protein Pancake Mischung

Typisch Thai! Thai-Curry mit Glasnudeln

Geschmackvoll und vielseitig: Diese beiden Attribute treffen nicht nur auf die thailändische Küche zu, sondern auch auf die kunterbunten Koch-Ideen von Tabitha-Maria von @marias.healthytreats, wie beispielsweise dieses einfache Thai-Curry mit Glasnudeln. Du brauchst folgende Zutaten:

  • BodyChange Thai Curry mit Huhn
  • 1 Packung Glasnudeln aus Mungobohnen
  • 2 Tomaten
  • 50 g Mu-Err-Pilze
  • 1 EL Erdnussmus Crunchy
  • 1 Knoblauchzehe, Sojasoße, Zitronen- und Limettensaft, frischer Koriande, geröstete Erdnüsse

Die Glasnudeln nach der Packungsanleitung zubereiten. Währenddessen Tomaten und Pilze waschen und schneiden, Knoblauch schälen und fein hacken. Nun etwas Kokosöl in der Pfanne erhitzen und zunächst den Knoblauch, im Anschluss die Tomaten, Pilze und das Thai Curry hinzugeben. Kurz köcheln lassen. Erdnussmus unterrühren und mit Sojasoße, Limetten- und Zitronensaft abschmecken. Die Glasnudeln in eine Schüssel geben, das Curry darüber geben und alles mit frischem Koriander und gerösteten Erdnüssen servieren!

Zum Thai Curry
Thai Curry
Chili Con Carne

Protein-Tacos mit Guacamole

Die zauberhafte Tabitha-Maria von @marias.healthytreats kreiert aus unserem Chili con Carne geniale Protein-Tacos mit Guacamole:

  • BodyChange Chili con Carne
  • 100 g Champignons
  • Kokosöl
  • Knoblauch und Koriander
  • 100 g Linsenmehl
  • 1 Avocado
  • 2 EL Kokosmilch aus der Dose
  • 1 TL gemahlener Knoblauch
  • 2 TL Limettensaft
  • Chili-Pulver (oder Cayennepfeffer), nach Belieben Salz und Pfeffer

Das Linsenmehl mit etwas Wasser glattrühren, salzen und pfeffern. Etwas Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und je eine Kelle des Teiges dünn in die Pfanne geben. Von beiden Seiten anbraten, Vorgang wiederholen. Die fertigen Tacos beiseitestellen. Die Avocado halbieren, entkernen und pürieren oder mit einer Gabel zerdrücken. Mit Kokosmilch, Knoblauch, Limettensaft, Chili, Salz und Pfeffer abschmecken. Champignons schneiden und mit Kokosöl in der Pfanne erhitzen und nach Belieben würzen. Währenddessen BodyChange Chili con Carne in einem Topf erhitzen, um die Tacos im Anschluss mit Guacamole, Champignons, Chili und Koriander zu befüllen.

Zum Chili Con Carne

Schokoladiges Porridge mit Himbeersoße

Jeden Morgen Omelette oder Rührei? Das ist doch langweilig. Tabitha-Maria von @marias.healthytreats sorgt für Abwechslung in der Früh. Unser Coconut-Porridge interpretiert sie auf fruchtige Art und Weise. Dafür brauchst du:

  • 100g BodyChange Coconut Porridge mit Schokolade
  • 300 ml heiße Mandel- oder Kokosmilch
  • etwa 50g tiefgefrorene Himbeeren
  • 1 Handvoll frische Himbeeren
  • Nussmus (z.B. Mandel- oder Erdnussmus)
  • Agavendicksaft
  • nach Belieben Zimt und Vanille zum Abschmecken

Milch im Topf aufwärmen und über das Coconut Porridge geben. Für fünf Minuten quellen lassen und immer mal wieder umrühren, damit eine cremige Konsistenz entsteht. Währenddessen die tiefgefrorenen Himbeeren mit etwas Wasser in einem Topf erhitzen und nach Belieben mit Zimt, Vanille und Agavendicksaft abschmecken. Im Anschluss alles glatt pürieren. Den Porridge mit der warmen Himbeersoße im Glas aufschichten und mit Himbeeren und Nussmus garnieren.

Zum Coconut Porridge
Porridge
Linsennudeln

Linsennudeln mit cremiger Lachs-Spinat-Soße

Tabitha-Maria von @marias.healthytreats hätte da eine Idee für das perfekte Feierabend-Food für euch. Dafür brauchst du:

  • 100g BodyChange Rote Linsennudeln
  • 400g Babyblattspinat (frisch)
  • 300g Lachsfilet
  • 400ml Mandelmilch (ungesüßt)
  • 4 EL Mandelmus
  • etwas Kokosöl
  • 1 Knoblauchzehe, 1 Zwiebel
  • nach Belieben Muskatnuss, Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Die Linsennudeln nach Packungsanleitung kochen, abtropfen lassen und einen Schuss Olivenöl darüber geben - dann beiseitestellen. Spinat waschen, Knoblauch und Zwiebeln fein hacken und Lachsfilet in gleich große Stücke schneiden. Nun das Kokosöl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch und Zwiebeln anbraten und anschließend den Lachs hinzugeben. Gelegentlich wenden. Währenddessen Mandelmilch und Mandelmus in einer Schüssel verrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und - gemeinsam mit dem Spinat - in die Pfanne zum Lachs geben. Kurz aufkochen lassen und im Anschluss die Linsennudeln darunterheben. Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Kräutern abschmecken.

Zur Rote Linsen Pasta